Die Karibik wird häufig mit einer Art Paradies verglichen. Nicht zu Unrecht! Hier warten sagenhafte Sandstrände am türkisfarbenen, kristallklaren Meer bei schönstem Wetter. So wundert es niemanden, dass dieses Fleckchen Erde ein attraktives Reiseziel für die Flitterwochen ist. In diesem Beitrag zeigen wir euch einige Inspirationen, Tipps und Hinweise für den Honeymoon-Urlaub, die den Trip auf die Bahamas, nach Jamaika, in die Dominikanische Republik oder die vielen anderen Destinationen der Region zu einem unvergesslich Erlebnis für euch als Paar machen – Sonnenscheingarantie inklusive!

Segeln abseits vom Massentourismus

Dass die Region im westlichen, tropischen Teil des Atlantischen Ozeans diverse Besucher aus aller Welt anlockt, ist kein Geheiminis. Schnell kann es an den Stränden, Resorts und Touristenzentren überfüllt werden. Ihr wollt die Flitterwochen allerdings in trauter Zweisamkeit verbringen? Dann ist ein romantischer Segeltörn durch die Antillen-Inselgruppen eine hervorragende Möglichkeit. Du und dein Partner können hier fernab vom Massentourismus in See stechen, auf dem Wasser entspannen und den Ehebund angemessen feiern.

Dabei habt ihr einige Möglichkeiten: Entweder bist du dein eigener Captain mit Segelschein und unternimmst das karibische Inselhopping auf eigene Faust oder du wendest dich an einen ausgebildeten Skipper, der das Boot sicher für euch führt. Selbstverständlich könnt ihr auch, wenn es geselliger werden soll, auf einem großen Segelschiff Freunde, Familie und Trauzeugen mit auf die Reise nehmen. Über die verschiedenen Charteroptionen, Reiseziele sowie Routen für den Segelurlaub in der Karibik könnt ihr euch hier genauer informieren.

Als beliebtes Segelrevier sind bei dieser Honeymoon-Variante die kleinen Antillen zu nennen. Die Inselkette verbindet eine große kulturelle Vielfalt mit einzigartiger Natur. Ein wahrhafter Traum: Tagsüber auf Deck die Seele bei märchenhafter Sandstrand-Kulisse in einer einsamen Bucht zu genießen und abends in einer gemütlichen Hafenstadt anzulegen und bei dieser Gelegenheit Land und Leute kennenzulernen.

Flitterwochen auf dem Kreuzfahrtschiff

Ihr wollt das Karibische Meer lieber mit einem motorisierten Gefährt durchschiffen und steht statt Aktivurlaub mehr auf die völlige Entspannung? Kein Problem. Die tropische Inselwelt ist für das Reisen mit dem Luxusliner wie geschaffen. Bei einer Karibik-Kreuzfahrt fahrt ihr von Trauminsel zu Trauminsel – eine schöner als die andere – und erlebt unkompliziert die Highlights der Region. Dabei müsst ihr weder täglich neu die Koffer packen oder euch um die Reiseplanung kümmern. Neben den reizvollen Städten und gastfreundlichen Menschen beim Tagesausflug nach dem Anlegen warten während des Transfers ausreichend Genuss-, Unterhaltungs- und Entspannungsmaßnahmen an Bord, die die Flitterwochen perfekt abrunden.

Attraktiv als Urlaubsgestaltung sind die Karibik-Kreuzfahrten für Touristen nicht nur im Sommer. Auch in der kalten Jahreszeit verlocken sie zum Entfliehen des heimischen Klimas. Eine hervorragende Lösung, falls ihr euch das „Ja-Wort“ am Jahresende gegeben habt und nun auf der Suche nach Sonne und guter Laune seid.

Interesse geweckt? Unabhängig davon, ob ihr die Maya-Ruinen in Mexiko erkunden, auf den Straßen von Havanna Oldtimer bestaunen oder es euch auf dem Schiff gutgehen lassen wollt, solltet ihr etwas Zeit in die Urlaubsrecherche und -planung investieren, damit die Flitterwochen perfekt werden. Durchstöbert dafür einfach die Angebote für Kreuzfahrten in der Karibik von AIDA und den anderen Anbietern von Luxuslinerfahrten oder stattet dem Reisebüro einen Besuch ab. Schnell habt ihr sicherlich ein passendes Angebot für eure Wunschroute inklusive Flug für euren Honeymoon gefunden, das euren Vorstellungen und eurem Budget entspricht.

Haltet zudem Ausschau nach Aktionen speziell für Paare. Oft lassen sich Schnäppchen finden oder die Crew kommt einem entgegen – wie zum Beispiel mit einer Balkonkabine mit Meeresausblick oder Champagner auf der Kajüte.

Flitterwochen zu Land: Lasst euch von den kleinen Antillen verzaubern

Auch für frisch verheiratete Paare, die es nicht aufs Wasser zieht, hat die Karibik einiges im Repertoire. Zahlreiche Ziele sind es in der Traumregion Wert, für den Honeymoon ins Auge gefasst zu werden. Große Flexibilität bietet hier im Besonderen die kleinen Antillen.

Zu ihnen werden die Leeward Islands mit Guadeloupe, Barbuda, den Jungferninseln und St. Martin gezählt. Zudem formen Martinique, Trinidad, Barbados, St. Lucia, Grenada, Tobaga, St. Vincent sowie die sogenannten ABC Inseln – Aruba, Bonaire und Curacao – den südlichen Teil der Inselkette.

Jede Insel ist auf Ihre Art vollkommen einzigartig. Es lassen sich zahlreiche kulturelle Unterschiede in Sachen Kultur, Geschichte, Sehenswürdigkeiten und Speisen entdecken, denn die Landung der Europäer sowie die Spuren der französischen, britischen und niederländischen Kolonialmächte haben eine enorme Vielfalt hinterlassen.

Ausflugsziele in der Karibik – vom erloschenen Vulkan bis zum atemberaubenden Wasserfall

Die Karibik ist nicht nur Destination für Strandurlauber. Neben den paradiesischen Stränden findet ihr in der Region unzählbar viele Ausflugsziele für eure Flitterwochen. Von den Regenwäldern und Wasserfällen auf Guadeloupe, über die Tauchspots im Nationalpark Los Roques mit seinen spannenden Riffen, bis hin zu den erloschenen Vulkanen von St. Lucia haben wir hier einige Highlights zusammengefasst, die ihr bei eurem Honeymoon bestaunen könnt:

  • Ponce, Puerto Rico
  • Oranjestad, Aruba
  • Altstadt von Havanna, Kuba
  • Botanischer Garten von Balata, Martinique
  • Santo Domingo, Dominikanische Republik
  • Strohmarkt in Nassau, Bahamas
  • Historisches Zentrum von Willemstad, Curacao
  • Dunn’s River Falls, Jamaika
  • Diamond Botanical Gardens, St. Lucia
  • Caroni Sümpfe auf Trinidad, Trinidad und Tobago

Das Gebilde der Karibik ist groß – Reiseführer empfehlenswert

Wie ihr anhand der genannten Urlaubsaktivitäten und Reisezielen in der Karibik bereits sicherlich erkannt habt, handelt es sich bei der Karibik um ein großes und komplexes Gebilde. Geografisch zählt sie zum mittelamerikanischen Subkontinent und ragt bis in den Golf von Mexiko hinein. Mit ihren zahlreichen Inseln und Inselgruppen ergeben sich in der Summe mehr als 700 Inseln, auf die sich 13 unabhängige Staaten und 17 von anderen Staaten abhängige Territorien verteilen.

Damit ihr von dieser Fülle an möglichen Optionen an Flitterwochen-Reisezielen nicht überfordert werdet, lohnt es sich, den einen oder anderen Reiseführer genauer zu studieren. Einen ersten Überblick geben hier die Reiseführertipps im Internet über die Karibik von Marco Polo und Co. Habt ihr euch auf eine der Unterregionen, wie die großen Antillen, kleinen Antillen, die Inselkette im Süden, die Dominikanische Republik oder Aruba festgelegt, so hilft die Papierausführung des Reiseführers, die Planung der Flitterwochen zu erleichtern. Schließlich sollen die Flitterwochen ein einmaliges Erlebnis für euch im Leben werden.

Praktische Reisetipps zum Abschluss

Das Ziel in der Karibik sowie das passende Angebot für den Honeymoon sind gefunden? Dann kann es ans Kofferpacken gehen. Damit sich der Trip angenehm gestaltet, solltet ihr dabei noch folgende Dinge beachten:

  • Reisepass: Für Reisen auf französische oder niederländische Karibikinseln reicht der normale Personalausweis. Ob ein Reisepass benötigt wird, richtet sich danach, welchem Land die Zielinsel untersteht. Ansonsten einfach den Reisepass, der noch mindestens ein halbes Jahr gültig ist, mit zu den Reisedokumenten packen.
  • Reiseapotheke: Wie bei jeder Reise gehören die üblichen Verdächtigen, wie Pflaster, Durchfallmittel, Nasenspray und Schmerztabletten in den Kulturbeutel. In der tropischen Karibik sollten zudem ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor sowie ein Mückenschutz in Spray- oder Lotionform nicht vergessen werden.
  • Impfungen: Für die Karibikreise sollte der Schutz gegen Tetanus, Hepatitis A, Diphterie und Polio bestehen oder aufgefrischt werden. Gerade Polio ist für die Region wichtig, da die Trinkwasserversorgung hier nicht den europäischen Standards entspricht. Eiswürfel oder Leitungswasser könnten Krankheiten übertragen – es ist daher ratsam, Getränke in verschlossener Flasche zu kaufen.
  • Währung: Die Währung kann sich je nach Ziel unterscheiden. Der amerikanische Dollar ist in der gesamten Karibik gerne gesehen, auf Aruba oder Curacao könnt ihr zum Beispiel auch mit dem Euro zahlen.

Die Karibik zählt nicht ohne Grund zu einem absoluten Klassiker für die Flitterwochen – hier warten zauberhafte Erlebnisse und Landschaften für euch. Vielleicht habt ihr mit diesem Beitrag ja eine Inspiration für ein Reiseziel auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde gefunden und seid etwas besser für den Honeymoon vorbereitet. Wir wünschen viel Spaß, eine unvergessliche Hochzeitsreise in die Karibik und natürlich eine glückliche Ehe!

“Mein Name ist Tatjana und seit Dezember 2015 betreibe ich meinen Blog meinTriathlon.de. Ich habe immer schon Sport betrieben. Als Kind bin ich Kunstrad gefahren und heute gehe ich gerne laufen, schwimmen und Rad fahren. Daher habe ich mich dann auch entschieden, einen Blog über den Triathlon bzw. die drei Ausdauersportarten zu schreiben. Des Weiteren betreibe ich seit kurzem den Blog Tanjas-Ratgeber, um auch über andere Themen zu schreiben.”